Wasser sparen

Aus Selbstbau Wiki
Version vom 7. Mai 2021, 19:22 Uhr von Martin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folgende Verfahren ermöglichen es, Wasser zu sparen:

Kreislaufdusche / Shower Loop[Bearbeiten]

Das Duschwasser wird nicht nur einmal verwendet und läuft in den Abfluss, sondern es wird gefiltert und dann wieder zum Duschkopf gepumpt. Durch eine entsprechende Filtrierung (u.a. mit Sand und Aktivkohle) hat das wiederverwendete Duschwasser wieder Trinkwasserqualität.

Das macht vielleicht nicht immer Sinn, daher ist eine Umschaltmöglichkeit auf frisches Wasser möglich. Ein kleiner Boiler hält das Wasser auf einer angenehmen Duschtemperatur. Dadurch, dass das Wasser aber nicht mehr so viel aufgeheizt werden muss, ist damit auch eine Energieersparnis möglich.

Eine derartige Lösung wird von einem findigen Menschen in Finnland voran getrieben: https://showerloop.org/

Wasch- und Duschwassernutzung[Bearbeiten]

Das Wasser von Waschbecken und Dusche kann in einen Tank umgeleitet werden, von dem aus eine Klospülung mit Handpumpe betrieben werden kann. Ein Überlauf des Tanks verhindert Probleme mit einem Wasserüberschuss. Als Toilette kann eine Schiffstoilette verwendet werden, die auf Schiffen meist Meerwasser ansaugt. Mit einer derartigen Toilette kann durch die geringe Wassermenge auch eine Biogasanlage betrieben werden.